Voice and Spirit - Gospel and more ...
Get Adobe Reader

Aktuelle Hinweise und Informationen


Konzert in Hemdingen und auf der Landesgartenschau in Norderstedt


Liebe Fangemeinde von Voice & Spirit,

ich glaube, ich darf das jetzt einmal so ausdrücken. Mein letzter Artikel über unseren Auftritt in der St. Petri-Kirche in Hamburg wurde mit einer gehörigen Portion Selbstkritik verfasst. Aber dann kam der Auftritt in der Kirche in Hemdingen.

Auf Selbstkritik kann hier nur Eigenlob folgen.

Dieser Auftritt unseres Chores war einfach nur toll. Alles klappte: Die Einsätze kamen pünktlich, der Chor klang rundum harmonisch und ausgewogen, das Publikum ging mit und spornte uns zu Höchstleistungen an. Am Gesicht unserer Chorleiterin Catrin konnten wir ablesen: Alles ist perfekt!

Wir verließen dieses Konzert mit dem Gefühl, alles richtig gemacht zu haben. Die positive Pressenotiz hat uns alle sehr gefreut.

Unser nächster Auswärts-Termin war ein Konzert am 26.08.2011 im Himmelszelt in der Landesgartenschau in Norderstedt. Nicht nur unser Chor wollte dort singen, sondern auch der Kinderchor und der Jugendchor der Kirchengemeinde St. Johannes aus Appen. Mit zwei Bussen rollten wir an. Das Wetter an diesem Tag war nahezu subtropisch. Das Himmelszelt – ein
durchscheinender Kuppelbau – lag auf dem Gelände des Feldparks und wurde als Ort der Ruhe geplant worden. Hier konnte jeder Ruhe und Besinnung finden und gleichzeitig einen schönen Rundumblick über die Landschaft genießen. Ein Ort – wie unser Pastor Frank Schüler es in seiner
Andacht ausdrückte – wo der Himmel die Erde berührt. Diese besondere Atmosphäre ließ uns dann auch die Temperaturen ertragen, die in dieser Glaskuppel herrschten.

Unser Kinderchor begann das Konzert mit fröhlichen Liedern. Ein ganz großes Kompliment an die kleinen Sängerinnen und Sänger. Ich glaube, ich wäre auch dahin geschmolzen, wenn es nicht so heiß gewesen wäre, denn die Kinder sangen mit soviel Begeisterung, dass man am Ende noch
unbedingt eine Zugabe fordern musste. Ein Lob auch für die beiden Chorleiterinnen, die es offenbar verstanden haben, in den Kindern die Freude am Singen zu wecken bzw. zu fördern.

Das gilt auch für unseren Jugendchor, der das Publikum begeistern konnte. Es war sehr schwer, bei den mitreißenden Melodien still zu sitzen. Ich wünsche mir, dass noch mehr Jugendliche sich dem Chor-Singen verschreiben würden. Es gibt so viele coole Songs, die nur darauf warten, gesungen zu werden. Macht weiter so!

Nach dem Jugendchor kamen wir dran. Der Kuppelbau des Himmelszeltes bescherte uns eine fantastische Akustik. Unsere Solisten konnten gern auf ein Mikrofon verzichten. Als z.B. Christina sang, konnte ich beobachten, wie die Leute, die an dem Himmelszelt vorbeigingen, stehen blieben,
lauschten, näher kamen, in das Zelt hereinkamen und sich setzten. Ich bin sicher, wir haben sie herbei gesungen. Es wurden mehr und mehr. Das Himmelszelt füllte sich. Es war ganz einfach nur himmlisch.
Noch auf unserem Nachhause-Weg waren wir ganz beflügelt von dem schönen Erlebnis. Dann fing es an zu regnen. Na und? Wir hatten ja unsere wunderbaren neuen Voice & Spirit-Regenjacken dabei. Ich setzte mir noch die Kapuze auf und jemand sagte zu mir: „Na, so doll regnet es doch
noch gar nicht“. „Das macht nichts“, antwortete ich „ich sehe mit einer Kapuze immer so schön doof aus.“ Ein junger Mann, der mir entgegen kam, hörte das, schaute mich an, überlegte einige Sekunden und sagte dann zu mir: „Das stimmt!“ Lachte und ging weiter. Vom Gesang innerlich
gestärkt reagierte ich auch nur mit einem herzlichen Lachen. Dass ich nach einigen Metern meine Kapuze klammheimlich wieder vom Kopf strich, hatte ja gar nichts weiter zu bedeuten. Noch im Bus haben wir gesungen und viel gelacht. Nun freuten wir uns auf das nächste Großereignis:

Der Besuch des englischen Chores Concentus Chorale.

(written by Sylvia)

Eventkalender

Voice and Spirit Veranstaltungshinweise
Voice and Spirit
Veranstaltungshinweise